segunda-feira, Novembro 19, 2012

weiter geht`s...

Gekocht habe ich in der bloglosen Zeit natürlich auch. Selbst neues, wie diese Spagehtti mit Ricotta und Radicchio von Martha Stewart:



Es schaut besser aus, als es dann war. Schade... es war schon ok, aber halt nicht lecker! Wer es trotzdem ausprobieren möchte, hier das Rezept, auf englisch: klick!

So... dann war die EM 2012. Mein Herz schlägt ja immer für Portugal:



Trotz aller Fußballeuphorie habe ich auf Facebook mitbekommen, dass es diese Bücher mit den Backutensilien auf Amazon billiger gab und das musste ich gleich ergattern:


Damit gemacht habe ich bis jetzt noch nichts... Leider :-(

Zwischendurch 
Wie jeden Sommer gab es im Olympiapark Tollwood, ds Sommerfestival. Ich mag es gerne und freue mich schon auf die Winteredition auf der Theresienwiese. MIttlerweile gehe ich mehr wg. dem Essen hin, als um mir was zu kaufen. Ein tolle Atomosphäre und für mich immer viel zu kurz! Ich finde es sollte so ein Festival einen ganzen Sommer lang geben.



Schön war, dass es zu meinem Geburtstag noch lief. So konnte ich einen meiner Wünsche erfüllen, nämlich mal wieder auf dem Olympiaturm zu sein, mit dem Festival verbinden. Das war mal windig dort oben, aber es war genau die richtige Nacht mit dem richtigen Wetter. Aber seht selbst:




Dieses Jahr wollte ich nicht feiern. Schnapszahl hin oder her! Aber auf einen Geburtstagskuchen wollte ich nicht verzichten und da ich diesen Sommer voll auf Nektarinen abgefahren bin, wurde es ein Obstkuchen:



Normaler Rührkuchen (500 g Mehl, Butter, Zucker, und Eier - die Hälfte nur gemacht mit weniger Zucker) mit Nektarinen und Tortenguss. Letzteres war dann nicht so meins. Aber an sich trotzdem lecker!!!

Und da ich eben so scharf auf Nektarienen war, hab ich noch ne Nektarinenmarmelade mit Tonkabohne gemacht (2 Tonkabohnen einfach mitgekocht):


Hab noch eine Dose und freu mich im Winter drauf!!!!

Einen Tag vor meinem Geburtstag sind mein Freund und ich nach Franken und zwar nach Bamberg und nach Forchheim aufs Annafest. Das Annafest hat mir sehr gefallen! Wer Fotos sehen mag, kann dies gerne über diesen Link hier tun: klick!

Dann gabs ein schokoladiges Geschenk von der Ines, einer Freundin. Sie hatte ein Café in München, welches sie leider geschlossen hat (HP scheint aber noch zu funktionieren). Es war sehr schokoladig angehaucht und ich durfte ein bißchen was vom Restinventar abbekommen:


to be continued...

gardening
Volksfest Dachau und Alice
Portugal
bissl vegan
Ausflug Schlyrs/Schliersee/Schnapperwirt
Wiesn wiesn essen
Fanseite auf Facebook

Sem comentários: